Bist du ein Teilnehmer?

So vermeiden Sie Betrug bei Online-Prüfungen | 2023-Updates

So vermeiden Sie Betrug bei Online-Prüfungen | 2023-Updates

Fort- und Weiterbildung

Astrid Tran 24 Juli 2023 6 min lesen

Prüfungsbetrug. Es ist moralisch falsch, aber warum machen Lernende das immer wieder? 

Es kann faszinierend sein, wie kreativ Studierende sind, wenn es um Prüfungsbetrug geht. Von traditionellen Papierprüfungen bis hin zu Fernprüfungen finden sie immer einen effektiven Weg zum Betrügen. 

Wenn Chatbot-KI wie Chat GPT ihre Vorteile zeigt, um Studenten bei der Lösung von Prüfungsfragen verschiedenster Art zu helfen, wird die Besorgnis einer wachsenden Institution über Prüfungsbetrug noch deutlicher.

Sowohl für Lernende als auch für Lehrkräfte ist es an der Zeit, Prüfungsbetrug zu überdenken, da es sich um ein vielschichtiges Problem handelt, das eine gemeinsame Anstrengung erfordert. 

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Hauptursachen für Prüfungsbetrug vor und zeigen Ihnen, wie Sie das Betrügen bei Prüfungen stoppen können. Darüber hinaus stellen wir Ihnen die neueste Methode vor, mit der Dozenten Prüfungsbetrug verhindern können.

Betrug bei Online-Prüfungen
Betrug bei Online-Prüfungen ist ein großes Problem im Bildungssystem | Bild: zdf

Inhaltsverzeichnis

Warum schummelt man bei Online-Prüfungen?

Es gibt mehrere Gründe, warum Betrug bei Online-Prüfungen immer noch zunimmt, obwohl viele Online-Überwachungstools installiert wurden, um Betrug bei Tests aufzudecken.

Mangel an Vorbereitung: Der häufigste Grund für Prüfungsbetrug ist mangelnde Vorbereitung. Unzureichende Zeit oder unzureichendes Lernen sowie schlechte Lernfähigkeit locken einige Studenten in Affären. 

Anonymität: Bei Online-Prüfungen schummeln Studierende eher, wenn sie sich im Unterricht anonym fühlen, ohne dass ihnen jemand Beachtung schenkt.

Verbraucherfreundlichkeit: Die zunehmende Verfügbarkeit digitaler Tests und Online-Ressourcen hat es für Schüler einfacher gemacht, auf Schummelmaterialien zuzugreifen, die in der Vergangenheit nicht immer so leicht verfügbar waren.

Akademischer Druck: Für einige ist es eine Abkürzung, um sich einen Vorteil gegenüber ihren Mitschülern zu verschaffen, ihnen die Noten zu verschaffen, die sie brauchen, um an der Hochschule ihrer Wahl aufgenommen zu werden, oder sich wertvolle Stipendien zu sichern. 

Peer Pressure: Die zur Erleichterung des Betrugs eingesetzte Technologie wird nicht nur immer zugänglicher, sondern der Wunsch, die Erwartungen von Gleichaltrigen, der Familie und der Gesellschaft zu erfüllen, erhöht auch den Druck auf die Schüler, hervorragende Leistungen zu erbringen – auch wenn dies den einfachen Ausweg bedeutet. 

Betrug im Prüfungsaufsatz
Einer der häufigsten Gründe, bei Prüfungen zu schummeln, ist mangelnde Prüfungsvorbereitung | Bild: Freepik

Was ist ein Beispiel für Betrug bei Prüfungen?

Bei Prüfungen zu schummeln ist, als würde man in den Schatten treten, ein Weg, der vom echten Lernen und der persönlichen Weiterentwicklung abweicht. Betrug bei Prüfungen kann viele Formen annehmen, und hier sind 11 häufige Beispiele für Prüfungsbetrug:

  • Verwenden versteckter Notizen: Illegales Einsehen von Notizen oder Spickzetteln während der Prüfung.
  • Prüfungskopie: Betrug durch Kopieren von Antworten von Klassenkameraden.
  • Online-Suchen: Ohne Erlaubnis das Internet nutzen, um während einer Online-Prüfung Antworten zu finden.
  • Gefälschte Ausweise: Verwendung eines gefälschten Ausweises, um sich als jemand anderes auszugeben und in dessen Namen die Prüfung abzulegen.
  • Antworten teilen: Antworten von anderen während der Prüfung geben oder annehmen.
  • Vorgefertigte Antworten: Vorgefertigte Antworten oder Formeln mitbringen und auf die Prüfungsarbeit übertragen.
  • Plagiat: Einreichen von Arbeiten, die nicht vollständig von einem selbst stammen, unabhängig davon, ob sie aus veröffentlichten Quellen oder den Aufgaben anderer Studenten stammen.

Darüber hinaus ist Betrug bei High-Tech-Prüfungen zu einem wachsenden Problem geworden, da sich die Technologie ständig weiterentwickelt. Einige Beispiele für High-Tech-Prüfungsbetrug sind:

  • Smart Devices: Verwendung von Smartwatches, Smartphones oder versteckten Ohrhörern, um während der Prüfung auf nicht autorisierte Informationen zuzugreifen.
  • Betrugs-Apps: Herunterladen und Verwenden spezieller Apps, die während des Tests Antworten oder Zugriff auf Lernmaterialien bieten.
  • Remoteunterstützung: Nutzen Sie Videokonferenzen oder Messaging-Apps, um während der Prüfung mit anderen zu kommunizieren und Antworten oder Unterstützung zu erhalten.
  • Bildschirm teilen: Bildschirme teilen oder mehrere Geräte verwenden, um mit anderen zusammenzuarbeiten und Hilfe bei Prüfungsfragen zu erhalten.
bester Betrüger in der Prüfung
Der beste Cheat in der Prüfung kann das Kopieren von Prüfungen sein | Bild: Freepik

Wie können wir Prüfungsbetrug vermeiden?

Es ist wichtig, dass Schulen und andere akademische Einrichtungen ein Umfeld schaffen, in dem unehrliches und unethisches Verhalten in keiner Form akzeptiert wird. 

Dies schafft nicht nur einen Raum, in dem sich die Schüler nicht zum Betrügen gedrängt fühlen, sondern trägt auch dazu bei, durch den Einsatz bestimmter Strategien und Online-Überwachung eine ethische Atmosphäre der Integrität unter den Lernenden zu stärken.

Verhindern Sie Betrug beim Test
Wie können wir Prüfungsbetrug vermeiden?

Identitätsprüfung

Durch sichere Authentifizierungssysteme wie Multi-Faktor-Authentifizierung und biometrische Scans können die Tests personalisiert werden und sichergestellt werden, dass tatsächlich der richtige Student den Test durchführt.

Durch den Einsatz biometrischer Scans wie Gesichtserkennung und Fingerabdrücke wird sichergestellt, dass Testteilnehmer nicht ungestraft davonkommen, das System zu täuschen. 

Sicherer Browser

Ein sicherer Browser ist eine gute Möglichkeit, Online-Prüfungen sicher zu halten. Es verhindert Betrug, indem es den Schülern nicht erlaubt, zu anderen Apps zu wechseln oder die Größe des Browsers zu ändern. 

Nach der Untersuchung erstellt der Browser Berichte mit Bildern, die verdächtiges Verhalten zeigen, z. B. zu starkes Bewegen des Kopfes, das Verbot von Gegenständen in der Nähe oder die Anwesenheit von mehr als einer Person auf dem Bild. Dies trägt dazu bei, dass die Prüfung fair verläuft und sich alle an die Regeln halten.

KI-gestützte Plagiatserkennung

Das fortschrittliche KI-gestützte Tool zur Plagiatserkennung ist eine hochmoderne Technologie, die künstliche Intelligenz nutzt, um Fälle von Plagiaten bei Betrug in Prüfungsaufsätzen zu identifizieren. 

Es analysiert den Inhalt von Aufsätzen, Aufsätzen oder anderen schriftlichen Materialien und vergleicht ihn mit einer umfangreichen Datenbank bestehender Texte, um Ähnlichkeiten oder kopierte Inhalte zu erkennen.

Entwerfen Sie Prüfungsfragen, die ein übergeordnetes Denken erfordern

Laut Bloom (1956) sollten Sie den Schülern keine einfachen Fragen stellen, die durch eine Suche im Internet oder das Durchblättern ihrer Lehrbücher leicht beantwortet werden können, sondern Fragen formulieren, die sie dazu herausfordern, Informationen zu analysieren, zu synthetisieren und auszuwerten. Auf diese Weise fördern Sie die Fähigkeit zum kritischen Denken und fördern ein tieferes Verständnis des Themas.

Bieten Sie verschiedene Versionen desselben Tests an

Um Prüfungsbetrug zu vermeiden, sollten Sie erwägen, verschiedene Versionen desselben Tests und seiner umfangreichen Strategien wie folgt bereitzustellen:

  • Testsequenzen können auch randomisiert werden, sodass Antworten nicht unbemerkt weitergegeben werden können.
  • Erstellen Sie mehrere Testvarianten mit unterschiedlichen Fragenreihenfolgen und Inhalten, wodurch die Wahrscheinlichkeit verringert wird, Antworten von anderen zu kopieren.
  • Nutzen Sie ein dynamisches Fragenbanksystem, das Fragen nach dem Zufallsprinzip aus einem Pool verschiedener Elemente generiert.
  • Anstatt geschlossene Fragen zu verwenden, fügen Sie weitere offene Fragen hinzu, die durchdachte Antworten erfordern.

Wechseln Sie am Testtag die Sitzplätze

Wenn Ihre Prüfungen im selben Klassenzimmer stattfinden wie der Unterricht, ist es wahrscheinlich, dass die Schüler die Antworten der anderen kopieren. Um diesem Phänomen vorzubeugen, können Lehrer den Schülern zuweisen, an einem anderen Platz als ihrem regulären Platz zu sitzen. 

Wie höre ich auf, bei Online-Tests zu schummeln?

Seien wir ehrlich, Betrug hilft manchmal dabei, eine höhere Punktzahl zu erzielen, aber es ist ein hohler Sieg, der nicht lange anhält. Etwas, das dir nicht gehört, wird dir nie wirklich gehören.

Lassen Sie uns im Streben nach Wissen und Wachstum den Weg der Ehrlichkeit und Integrität wählen. Denken Sie daran, dass der Weg zur Größe mit den Bausteinen harter Arbeit, Aufrichtigkeit und echtem Verständnis gepflastert ist.

Hier finden Sie 5 Möglichkeiten, wie Sie verhindern können, dass Sie bei Online-Tests schummeln und die akademische Integrität gefährden:

  • Tauchen Sie tief in Ihr Thema ein: Tauchen Sie ein in das riesige Meer an verfügbaren Informationen, von Lehrbüchern über Forschungsarbeiten bis hin zu Online-Ressourcen. Lassen Sie sich von Ihrem Wissensdurst vorantreiben.
  • Zeitmanagement üben: Lernen Sie, Ihre Zeit während Prüfungen effektiv zu verwalten. Nehmen Sie sich für jede Frage ausreichend Zeit und vermeiden Sie das Gefühl, gehetzt zu werden, da dies dazu führen könnte, dass Sie schummeln, um schnelle Antworten zu erhalten.
  • Finden Sie Mentoren und Guides: Scheuen Sie sich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie auf herausfordernde Konzepte stoßen. Bitten Sie Lehrer, Kollegen oder Online-Ressourcen um Hilfe, um Ihr Verständnis zu vertiefen.
  • Verwenden Sie Übungstests: Integrieren Sie Übungstests in Ihren Studienalltag, um Ihr Wissen zu bewerten und Bereiche zu identifizieren, die verbessert werden müssen. Überprüfen Sie die Ergebnisse Ihrer Übungstests und lernen Sie aus Ihren Fehlern. Das Beheben von Schwächen stärkt Ihr Wissen und stärkt Ihr Selbstvertrauen.
  • Erstellen Sie einen Studienplan: Definieren Sie Ihre akademischen Ziele und setzen Sie sich klare Ziele. Entwickeln Sie dann einen strukturierten Studienplan, der regelmäßige Übungs- und Wiederholungssitzungen umfasst. Dies wird Ihnen helfen, beim Lernen auf dem richtigen Weg zu bleiben und eine solide Wissensgrundlage aufzubauen.

Related:

Key Take Away

Es ist erwähnenswert, dass Betrug zwar vorübergehende Vorteile und kurzfristige Gewinne mit sich bringt, aber das persönliche Wachstum behindert und den eigentlichen Zweck der Bildung untergräbt. Es gibt keinen besseren Weg, als durch harte Arbeit und Hingabe weiterhin dem Lernen und Erfolg verpflichtet zu bleiben.

Für Pädagogen und Lernende ist ein effektiver Lern- und Lehrprozess wichtig, damit der Einzelne Wissen aufnehmen, in die Praxis umsetzen und Prüfungsbetrug auf jeden Fall verhindern kann.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie ein ansprechendes und überzeugendes Lern- und Lehrerlebnis schaffen können, schauen Sie sich hier um AhaSlides sofort, um mehr Inspiration zu bekommen. Wir sind ein interaktives und kollaboratives Online-Präsentationstool mit der Mission, die Art und Weise, wie Wissen geteilt und fasziniert wird, zu verändern.

Mit AhaSlides können Pädagogen Lernende live fesseln Quiz, Umfragen und ansprechende Präsentationen, die das Lernen unterhaltsam und unvergesslich machen.

Betrug veranschaulichen
Lernen mit Spaß vermittelt den Schülern auch Wissen, wodurch das Schummeln bei Prüfungen reduziert wird