Bist du ein Teilnehmer?

Narzisst-Test: Bist du ein Narzisst? Finden Sie es mit 32 Fragen heraus!

Narzisst-Test: Bist du ein Narzisst? Finden Sie es mit 32 Fragen heraus!

Quiz und Spiele

Jane Ng 21 Dec 2023 6 min lesen

Wir alle haben Momente der Selbstreflexion, in denen wir unsere Handlungen und Motivationen in Frage stellen. Wenn Sie jemals über die Möglichkeit nachgedacht haben, ein Narzisst zu sein, sind Sie nicht allein. In diesem Beitrag stellen wir eine einfache Lösung vor Narzisstentest mit 32 Fragen, die Ihnen helfen, Ihr Verhalten zu erkunden und zu bewerten. Kein Urteil, nur ein Werkzeug zur Selbstfindung.

Begleiten Sie uns mit diesem Quiz zu narzisstischen Störungen auf einer Reise, um uns selbst besser zu verstehen.

Inhaltsverzeichnis

Erkenne dich selbst besser

Was ist eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Narzisstentest. Bild: freepik

Stellen Sie sich jemanden vor, der denkt, er sei der Beste, der immer Aufmerksamkeit braucht und sich nicht wirklich um andere kümmert. Das ist ein vereinfachtes Bild von jemandem mit Narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPD).

NPD ist eine psychische Erkrankung, bei der Menschen an einer psychischen Störung leiden übertriebenes Selbstwertgefühl. Sie glauben, dass sie schlauer, besser aussehend oder talentierter sind als alle anderen. Sie sehnen sich nach Bewunderung und suchen ständig nach Lob.

Aber hinter dieser Maske des Selbstvertrauens verbirgt sich oft etwas ein fragiles Ego. Sie können durch Kritik leicht gekränkt werden und wütend ausschlagen. Außerdem fällt es ihnen schwer, die Gefühle anderer zu verstehen und sich um sie zu kümmern, was es ihnen schwer macht, gesunde Beziehungen aufzubauen.

Während jeder einige narzisstische Tendenzen hat, haben Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung diese ein durchgängiges Muster dieser Verhaltensweisen, die sich negativ auf ihr tägliches Leben und ihre Beziehungen auswirken.

Zum Glück gibt es Hilfe. Eine Therapie kann Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung helfen, ihre Symptome zu bewältigen und gesündere Beziehungen aufzubauen.

Narzisstentest: 32 Fragen

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Sie oder jemand, den Sie kennen, möglicherweise narzisstische Tendenzen haben? Die Teilnahme an diesem Quiz zu narzisstischen Störungen kann ein hilfreicher erster Schritt sein. Obwohl Quizze keine NPD diagnostizieren können, können sie wertvolle Erkenntnisse liefern neue Einblicke Einfluss auf Ihr Verhalten nehmen und möglicherweise weitere Selbstreflexion auslösen. 

Die folgenden Fragen sollen zur Selbstreflexion anregen und basieren auf häufigen Merkmalen, die mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung verbunden sind.

Frage 1: Selbstgefälligkeit:

  • Haben Sie oft das Gefühl, dass Sie wichtiger sind als andere?
  • Glauben Sie, dass Sie eine Sonderbehandlung verdienen, ohne sie unbedingt zu verdienen?

Frage 2: Bedürfnis nach Bewunderung:

  • Ist es Ihnen wichtig, ständige Bewunderung und Bestätigung von anderen zu erhalten?
  • Wie reagieren Sie, wenn Sie nicht die Bewunderung erhalten, die Sie erwarten?

Frage 3: Empathie:

  • Fällt es Ihnen schwer, die Gefühle anderer zu verstehen oder sich darauf einzulassen?
  • Werden Sie oft dafür kritisiert, dass Sie nicht auf die Bedürfnisse Ihrer Mitmenschen eingehen?

Frage 4: Grandiosität – Narzisstentest

  • Übertreiben Sie häufig Ihre Erfolge, Talente oder Fähigkeiten?
  • Sind Ihre Fantasien voller Ideen von unbegrenztem Erfolg, Macht, Schönheit oder idealer Liebe?

Frage 5: Ausbeutung anderer:

  • Wurde Ihnen vorgeworfen, andere auszunutzen, um Ihre eigenen Ziele zu erreichen?
  • Erwarten Sie von anderen besondere Gefälligkeiten, ohne dafür eine Gegenleistung anzubieten?

Frage 6: Mangelnde Rechenschaftspflicht:

  • Fällt es Ihnen schwer, zuzugeben, dass Sie Unrecht haben, oder die Verantwortung für Ihre Fehler zu übernehmen?
  • Geben Sie oft anderen die Schuld für Ihre Unzulänglichkeiten?

Frage 7: Beziehungsdynamik:

  • Fällt es Ihnen schwer, langfristige, sinnvolle Beziehungen aufrechtzuerhalten?
  • Wie reagieren Sie, wenn jemand Ihre Meinungen oder Ideen in Frage stellt?

Frage 8: Neid und Glaube an den Neid anderer:

  • Sind Sie neidisch auf andere und glauben, dass andere neidisch auf Sie sind?
  • Wie wirkt sich dieser Glaube auf Ihre Beziehungen und Interaktionen aus?

Frage 9: Anspruchsdenken:

  • Fühlen Sie sich zu einer Sonderbehandlung oder Privilegien berechtigt, ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse anderer zu nehmen?
  • Wie reagieren Sie, wenn Ihre Erwartungen nicht erfüllt werden?

Frage 10: Manipulatives Verhalten:

  • Wurde Ihnen vorgeworfen, andere manipuliert zu haben, um Ihre eigenen Ziele durchzusetzen?
Narzisstentest. Bild: freepik

Frage 11: Schwierigkeiten beim Umgang mit Kritik - Narzisstentest

  • Fällt es Ihnen schwer, Kritik anzunehmen, ohne defensiv oder wütend zu werden?

Frage 12: Aufmerksamkeitssuchend:

  • Geben Sie sich oft große Mühe, in sozialen Situationen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen?

Frage 13: Konstanter Vergleich:

  • Vergleichen Sie sich häufig mit anderen und fühlen sich dadurch überlegen?

Frage 14: Ungeduld:

  • Werden Sie ungeduldig, wenn andere Ihre Erwartungen oder Bedürfnisse nicht umgehend erfüllen?

Frage 15: Unfähigkeit, die Grenzen anderer zu erkennen:

  • Fällt es Ihnen schwer, die persönlichen Grenzen anderer zu respektieren?

Frage 16: Beschäftigung mit Erfolg:

  • Wird Ihr Selbstwertgefühl in erster Linie durch äußere Erfolgsmerkmale bestimmt?

Frage 17: Schwierigkeiten, langfristige Freundschaften zu pflegen:

  • Haben Sie in Ihrem Leben ein Muster angespannter oder kurzlebiger Freundschaften bemerkt?

Frage 18: Kontrollbedürfnis – Narzisstentest:

  • Haben Sie oft das Bedürfnis, die Kontrolle über Situationen und Menschen um Sie herum zu haben?

Frage 19: Überlegenheitskomplex:

  • Glauben Sie, dass Sie von Natur aus intelligenter, fähiger oder besonderer sind als andere?

Frage 20: Schwierigkeiten beim Aufbau tiefer emotionaler Verbindungen:

  • Fällt es Ihnen schwer, tiefe emotionale Verbindungen zu anderen aufzubauen?

Frage 21: Schwierigkeiten, die Leistungen anderer zu akzeptieren:

  • Fällt es Ihnen schwer, die Leistungen anderer wirklich zu feiern oder anzuerkennen?

Frage 22: Wahrnehmung von Einzigartigkeit:

  • Glauben Sie, dass Sie so einzigartig sind, dass Sie nur von ebenso besonderen oder hochrangigen Personen verstanden werden können?

Frage 23: Aufmerksamkeit auf das Aussehen:

  • Ist es Ihnen sehr wichtig, ein gepflegtes und beeindruckendes Erscheinungsbild zu bewahren?

Frage 24: Gefühl höherer Moral:

  • Glauben Sie, dass Ihre moralischen oder ethischen Standards denen anderer überlegen sind?

Frage 25: Intoleranz gegenüber Unvollkommenheit – Narzisstentest:

  • Fällt es Ihnen schwer, Unvollkommenheiten bei sich selbst oder anderen zu akzeptieren?

Frage 26: Missachtung der Gefühle anderer:

  • Lehnen Sie die Gefühle anderer oft ab, weil Sie sie für irrelevant halten?

Frage 27: Reaktion auf Autoritätskritik:

  • Wie reagieren Sie, wenn Sie von Autoritätspersonen wie Vorgesetzten oder Lehrern kritisiert werden?

Frage 28: Übermäßiges Selbstanspruchsgefühl:

  • Ist Ihr Anspruch auf Sonderbehandlung extrem und Sie erwarten ohne Frage Privilegien?

Frage 29: Wunsch nach unverdienter Anerkennung:

  • Suchen Sie Anerkennung für Leistungen oder Talente, die Sie sich nicht wirklich verdient haben?

Frage 30: Auswirkungen auf enge Beziehungen – Narzisstentest:

  • Haben Sie bemerkt, dass sich Ihr Verhalten negativ auf Ihre Nähe ausgewirkt hat?

Frage 31: Wettbewerbsfähigkeit:

  • Sind Sie übermäßig wettbewerbsorientiert und müssen in verschiedenen Lebensbereichen immer andere übertreffen?

Frage 32: Narzissten-Test zur Verletzung der Privatsphäre:

  • Neigen Sie dazu, in die Privatsphäre anderer einzudringen und darauf zu bestehen, Details über deren Leben zu erfahren?
Narzisstentest. Bild: freepik

Ergebnis – Narzisstentest:

  • Für jeden "Ja" Berücksichtigen Sie bei der Reaktion die Häufigkeit und Intensität des Verhaltens.
  • Eine höhere Anzahl positiver Antworten kann auf Merkmale hinweisen, die mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung verbunden sind.

* Dieser Narzisstentest ist kein Ersatz für eine professionelle Beurteilung. Wenn Sie feststellen, dass viele dieser Eigenschaften bei Ihnen Anklang finden, denken Sie darüber nach Ich suche Rat bei einem Psychologen. Ein zugelassener Therapeut kann eine umfassende Beurteilung durchführen und Sie dabei unterstützen, etwaige Bedenken hinsichtlich Ihres Verhaltens oder des Verhaltens einer Ihnen bekannten Person auszuräumen. Denken Sie daran, dass Selbsterkenntnis der erste Schritt zu persönlichem Wachstum und positiver Veränderung ist.

Abschließende Überlegungen

Denken Sie daran, dass jeder Mensch einzigartige Eigenschaften hat und die damit verbundenen Merkmale im Spektrum einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung vorhanden sein können. Ziel ist nicht die Etikettierung, sondern die Förderung des Verständnisses und die Ermutigung des Einzelnen, nach Möglichkeiten zu suchen, sein Wohlbefinden und seine Beziehungen zu verbessern. Proaktive Maßnahmen, sei es durch den Narzisstentest: Selbstreflexion oder die Suche nach professioneller Unterstützung, können zu einem erfüllteren und ausgeglicheneren Leben beitragen.

Betreten Sie die Welt des Spaßes mit AhaSlides!

Fühlen Sie sich nach der Selbstfindung etwas belastet? Brauche eine Pause? Betreten Sie die Welt des Spaßes mit AhaSlides! Unsere spannenden Quizze und Spiele sollen Ihre Stimmung heben. Gönnen Sie sich eine Verschnaufpause und entdecken Sie die leichtere Seite des Lebens durch interaktive Aktivitäten.

Tauchen Sie für einen schnellen Einstieg in die AhaSlides ein Öffentliche Vorlagenbibliothek! Es handelt sich um eine Fundgrube vorgefertigter Vorlagen, mit denen Sie Ihre nächste interaktive Sitzung schnell und mühelos starten können. Lassen Sie den Spaß mit AhaSlides beginnen – wo Selbstreflexion auf Unterhaltung trifft!

FAQs

Was verursacht eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Die genaue Ursache der narzisstischen Persönlichkeitsstörung ist unbekannt, wahrscheinlich ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Faktoren:

  • Genetik: Einige Studien deuten auf eine genetische Veranlagung für NPD hin, obwohl spezifische Gene nicht identifiziert wurden.
  • Gehirnentwicklung: Anomalien in der Struktur und Funktion des Gehirns, insbesondere in Bereichen, die mit Selbstwertgefühl und Empathie verbunden sind, könnten dazu beitragen.
  • Kindheitserlebnisse: Frühe Kindheitserfahrungen wie Vernachlässigung, Missbrauch oder übermäßiges Lob können bei der Entwicklung einer NPD eine Rolle spielen.
  • Soziale und kulturelle Faktoren: Die gesellschaftliche Betonung von Individualismus, Erfolg und Aussehen kann zu narzisstischen Tendenzen beitragen.

Wie häufig kommt eine narzisstische Persönlichkeitsstörung vor?

Man schätzt, dass NPD etwa 0.5–1 % der Gesamtbevölkerung betrifft, wobei Männer häufiger diagnostiziert werden als Frauen. Diese Zahlen könnten jedoch zu niedrig angesetzt sein, da viele Menschen mit NPD möglicherweise keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

In welchem ​​Alter entwickelt sich eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Die Entwicklung einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung beginnt typischerweise im späten Jugend- oder frühen Erwachsenenalter. Die Symptome können im Alter von 20 bis 30 Jahren stärker ausgeprägt sein. Während mit Narzissmus verbundene Merkmale schon früher im Leben vorhanden sein können, entwickelt sich die ausgeprägte Störung tendenziell, wenn der Einzelne reifer wird und sich den Herausforderungen des Erwachsenseins stellt.