Edit page title 15 Beispiele für wirksame Anreize, die das Engagement der Mitarbeiter motivieren und fördern
Edit meta description

Close edit interface
Bist du ein Teilnehmer?

15 Beispiele für effektive Anreize, die das Engagement der Mitarbeiter motivieren und fördern

Präsentieren

Leah Nguyen 06 Oktober 2023 8 min lesen

Was treibt Spitzenleistungen an? Wie jeder versierte Manager weiß, geht es nicht nur um die Bezahlung – Anreiz ist der Schlüssel.

Doch traditionelle Belohnungen verfehlen oft ihr Ziel.

In diesem Beitrag werden neue Möglichkeiten untersucht, wie Top-Unternehmen durch Anreize, die auf die Bedürfnisse von Einzelpersonen und Teams zugeschnitten sind, wirklich motivieren.

Lesen Sie weiter, um etwas aus dem wirklichen Leben zu erfahren Beispiele für Anreizeum Leidenschaft und Zielstrebigkeit am Arbeitsplatz zu entfachen.

Inhaltsverzeichnis

Tipps für besseres Engagement

alternativer Text


Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter

Beginnen Sie eine sinnvolle Diskussion, erhalten Sie nützliches Feedback und schätzen Sie Ihre Mitarbeiter. Melden Sie sich an, um die kostenlose AhaSlides-Vorlage zu erhalten


🚀 SCHNAPP DIR EIN KOSTENLOSES QUIZ☁️

Was sind Die häufigsten Mitarbeiteranreize?

Beispiele für Anreize
Beispiele für Anreize

Es gibt viele Arten von Anreizen, die Ihr Unternehmen seinen Mitarbeitern bieten könnte, um das Engagement und die Produktivität zu steigern. Hier sind die häufigsten:

  • Bar-/Zahlungsboni – Zusätzliche Geldauszahlungen für das Erreichen von Zielen, Umsatzzielen, Projektmeilensteinen usw. Für viele Mitarbeiter ist es ein sehr beliebter und wirkungsvoller Anreiz.
  • Vorteile – Zusätzliche Freizeit, Elternurlaub, Kranken-/Versicherungspolicen, Altersvorsorge und Bildungsunterstützung als Belohnung. Bargeldlos, aber hoch geschätzt.
  • Anerkennung – Lob, Auszeichnungen, Vergünstigungen, Trophäen und öffentliche Anerkennung für eine gut geleistete Arbeit. Kann die Motivation erheblich steigern.
  • Beförderungen – Vertikale Karriere führt nach oben und mehr Verantwortung/Autorität als langfristiger Anreiz.
  • Feedback – Regelmäßige Check-ins, Feedback-Sitzungen und Coaching für Wachstum und Entwicklung sind für viele motivierend.
  • Flexibilität – Vergünstigungen wie Remote-Arbeitsmöglichkeiten, flexible Zeitpläne oder lockere Kleiderordnung kommen den Wünschen nach Work-Life-Balance entgegen.
  • Provision/Gewinnbeteiligung – Durch eine direkte Kürzung der Gewinne oder Umsatzerlöse erhalten die Mitarbeiter eine Eigentumsbeteiligung.
  • Veranstaltungen – Gesellschaftliche Zusammenkünfte, Teamausflüge und Seminare sorgen für unterhaltsame Gemeinschaftserlebnisse.

Beispiele für Mitarbeiteranreize

Möchten Sie verschenken, was den Mitarbeitern wirklich wichtig ist? Schauen Sie sich diese Anreizbeispiele an, die für Ihr Unternehmen geeignet sind:

Beispiele für monetäre Anreize

#1. Bonus

Dies belohnt das Erreichen vordefinierter Ziele innerhalb eines festgelegten Zeitraums, beispielsweise vierteljährlich oder jährlich. Ziele müssen spezifisch, messbar und realistisch sein, um Anstrengungen zu motivieren. Die Auszahlungshöhe variiert je nach Zielerreichung.

Auch Unternehmen zahlen BeibehaltungPrämien, wenn die Mitarbeiter für eine bestimmte Zeit bleiben. Dies wird eingeführt, um zu verhindern, dass Talente das Unternehmen verlassen.

#2. Gewinnbeteiligung

Die Gewinnbeteiligung ist ein Anreiz, der an die Mitarbeiter ausgeschüttet wird, wenn das Unternehmen Gewinne erwirtschaftet. Die Gewinnbeteiligung variiert zwischen 1 und 10 % unter den Mitarbeitern.

Dabei kann es sich um eine pauschale Auszahlung oder um eine nach Rolle/Amtsdauer gewichtete Auszahlung handeln. Es soll die Mitarbeiter ermutigen, sich auf den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu konzentrieren.

#3. Gewinnbeteiligung

Beispiele für Anreize
Beispiele für Anreize

Durch Gainsharing werden funktionsübergreifende Teams finanziell belohnt, wenn definierte organisatorische Ziele im Zusammenhang mit Produktivität und Gewinn durch gemeinsame Anstrengungen erreicht werden.

Gainsharing-Programme konzentrieren sich in der Regel auf drei bis fünf wichtige Unternehmenskennzahlen, die sich auf die Gesamtproduktivität, Kosten oder Gewinne auswirken. Dazu können Dinge wie Qualitätsmessungen, Lagerumschlag, Maschinenverfügbarkeitsprozentsätze usw. gehören.

Im Laufe der Zeit werden Basisdaten zu den Metriken gesammelt, um Leistungsziele für Verbesserungen festzulegen. Beispielsweise eine Reduzierung der Fehlerraten um 10 % innerhalb von 6 Monaten.

Wenn die Ziele erreicht werden, wird ein vorab festgelegter Prozentsatz des durch die Verbesserung erzielten finanziellen Gewinns an die Teammitglieder verteilt.

#4. Spot-Auszeichnungen

Spot-Prämien sind im Allgemeinen der Belohnung von Personen vorbehalten, die auf wirkungsvolle Weise über den Rahmen ihrer normalen beruflichen Pflichten oder vorgegebenen Bonusstrukturen hinausgehen.

Die Situationen, die einen Platzzuschlag rechtfertigen, sind oft ungeplant, etwa die Suche nach einer innovativen Lösung für ein unerwartetes Qualitätsproblem oder die Aufwendung langer Stunden für die Lösung eines kritischen Kundenproblems.

Die Auszeichnungen können je nach Bedeutung und Wirkungsumfang der Leistung zwischen 50 und 500 US-Dollar liegen. Für wirklich außergewöhnliche Leistungen können größere Auszeichnungen bis zu 1000 US-Dollar vergeben werden.

#5. Empfehlungsboni

Empfehlungsboni bieten Mitarbeitern einen Anreiz, ihre Netzwerke zu nutzen, um qualifizierte Kandidaten zu finden.

Die Boni liegen je nach besetzter Rolle zwischen 500 und 5000 US-Dollar. Unternehmen, die diesen Anreiz nutzen, erhalten aufgrund der Investitionen ihrer Mitarbeiter in Empfehlungen häufig einen starken Bewerberpool.

#6. Unterzeichnungs-/Aufbewahrungsboni

Beispiele für Anreize
Beispiele für Anreize

Neueinstellungen werden in der Regel bei der Einstellung mit Vertragsprämien ausgezahlt, um Top-Talente in wettbewerbsintensiven Bereichen anzuziehen.

Dieser finanzielle Anreiz senkt die Gründungs- und Schulungskosten für den Arbeitgeber, wenn neue Mitarbeiter lange genug bleiben, um einen positiven ROI zu erzielen.

Bindungsprämien können auch leistungsstarken aktuellen Mitarbeitern gewährt werden, die das Unternehmen behalten möchte. Die Beträge variieren je nach Rolle und werden oft jährlich über den Aufbewahrungszeitraum ausgezahlt.

#7. Kommission

Provisionsstrukturen werden am häufigsten in Vertriebsrollen verwendet, um die Bezahlung direkt an leicht quantifizierbare Vertriebsleistungskennzahlen zu knüpfen, wie z. B. Umsatz/Bestellbeträge, Anzahl der verkauften Einheiten und Neukunden-/Kundenakquise.

Die Provisionssätze liegen in der Regel zwischen 5 und 20 % der erreichten Verkaufsbeträge/Ziele, wobei höhere Sätze für das Übertreffen von Quoten oder die Entwicklung neuer Geschäfte angeboten werden.

Beispiele für nichtmonetäre Anreize

#8. Gleitzeit/Fernarbeit

Beispiele für Anreize
Beispiele für Anreize

Gleitzeitermöglicht Flexibilität bei der Planung der Arbeitszeiten oder der Teilzeitarbeit aus der Ferne, was Pendelzeit spart und die Work-Life-Integration verbessert.

Es bringt Motivation, indem es die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter wertschätzt.

#9. Zusätzlicher Urlaub

Vergünstigungen wie zusätzliche bezahlte freie Tage über die normale Urlaubs-/Krankheitszeit hinaus ermöglichen eine bessere Erholung und Aufladung.

Ungenutzte Tage, die sich verlängern können, verhindern Verluste und motivieren dazu, sich voll bezahlte Zeit zu nehmen, um sich von der Arbeit zu lösen.

#10. Gamifizierung

Gamification führt Spielmechanismen wie Punkte, Level oder virtuelle Abzeichen/Auszeichnungen ein, um Mitarbeiter beim Erreichen von Zielen zu motivieren.

Herausforderungen können als Sprints (z. B. Leads in diesem Monat um 20 % steigern) oder als langfristige Quests strukturiert sein.

Erfolge und Punktesysteme sorgen dafür, dass sich Fortschritte und der Aufbau von Fähigkeiten spielerisch und unterhaltsam anfühlen.

Einfache Gamification für mehr Engagement

Speichern Aufregungund Motivationzu Ihren Meetings mit der dynamischen Quizfunktion von AhaSlides💯

Beste SlidesAI-Plattformen – AhaSlides

#11. Erkennung

Anerkennung gibt es in vielen Formen, von mündlichem Lob bis hin zu Trophäen, aber ein Hauptziel besteht darin, Leistungen sichtbar zu würdigen.

Öffentliche Anerkennung in Meetings, E-Mails oder Newslettern stärkt das wahrgenommene soziale Ansehen unter Gleichaltrigen.

Walls of Fame und Fotoausstellungen in den öffentlichen Bereichen schaffen eine stimmungsvolle Erinnerung an vorbildliche Arbeit.

#12. Laufbahnentwicklung

Die Karriereentwicklung zeigt, dass Arbeitgeber in die langfristige Weiterbildung und berufliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter im Unternehmen investieren.

Geförderte Möglichkeiten wie die Erstattung von Studiengebühren, Schulungen, Seminare, Mentoring- und Führungsprogramme motivieren zu Höchstleistungen, indem sie heutige Anstrengungen mit zukünftigen Möglichkeiten und Vergütungen verknüpfen.

#13. Firmenvorteile

Beispiele für Anreize
Beispiele für Anreize

Firmenausrüstung (T-Shirts, Jacken, Taschen) ermöglicht es den Mitarbeitern, ihre Zugehörigkeit sowohl am Arbeitsplatz als auch außerhalb davon stolz zu zeigen. Dies fördert die Markentreue.

Büromaterialien, technische Gadgets und Abonnements für Arbeitswerkzeuge sorgen dafür, dass Mitarbeiter ihre Aufgaben effektiver und produktiver wahrnehmen können.

Rabatte auf Waren und Dienstleistungen wie Mitgliedschaften im Fitnessstudio, Abonnements oder Mahlzeiten sorgen für alltägliche Ersparnisse, die Arbeitgeber cool und großzügig erscheinen lassen.

#14. Wellness-Programme

Körperliches und geistiges Wohlbefinden werden immer wichtiger für die Arbeitszufriedenheit und die Work-Life-Balance.

Vor-Ort-Fitnessstudios, Fitnesskurse oder Zuschüsse machen regelmäßiges Training direkt dort, wo die Menschen ihre Tage verbringen, sehr bequem.

Neben Gesundheitskursen bieten Unternehmen auch kostenlose Gesundheitsuntersuchungen an, um Risikofaktoren zu bewerten und Probleme für das Personal frühzeitig zu erkennen.

#15. Lustige Veranstaltungen

Gesellschaftliche Veranstaltungen außerhalb der Arbeit wie Team-Retreats, Ausflüge und Familientage fördern den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit statt des Wettbewerbs in einer entspannten Umgebung abseits der Aufgaben.

Aktivitäten, die nichts mit Arbeitsaufgaben zu tun haben, bieten eine mentale Pause, um ohne Ablenkung neue Energie zu tanken.

Mitarbeiter sind möglicherweise eher geneigt, für Kollegen, die sie auf persönlicher Ebene wirklich mögen, die Extrameile zu gehen.

Zusammenfassung

Sowohl monetäre als auch nichtmonetäre Anreize spielen eine wichtige Rolle bei der Motivation der Mitarbeiter zur Leistung und Bindung.

Unternehmen, die verstehen, dass Mitarbeiter vielfältige Wesen sind und Motivationsprogramme mit Sorgfalt, Kreativität und Auswahl entwickeln, werden Talente langfristig höchstwahrscheinlich leidenschaftlich engagieren.

Häufigste Fragen

Was sind die 4 Anreize?

Die 4 wirksamsten Anreize für Mitarbeiter sind 1. Monetäre/finanzielle Anreize · 2. Anerkennungsanreize· 3. Anreize zur beruflichen Weiterentwicklung· 4. Anreize zum Wohlbefinden.

Was ist die häufigste Anreizart?

Die häufigste Art von Anreizen sind finanzielle Anreize.

Welche Anreize können Sie beispielsweise bieten, um Mitarbeiter zu motivieren?

Zur Motivation Ihrer Mitarbeiter können Sie verschiedene Anreize anbieten, wie z. B. Geschenkgutscheine, Prämien, Urlaub, Firmenartikel und vieles mehr.