Bist du ein Teilnehmer?

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | 6 Strategien für eine kraftvolle Eröffnung

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | 6 Strategien für eine kraftvolle Eröffnung

Arbeiten

Leah Nguyen Oktober 04 2023 7 min lesen

Beim öffentlichen Reden kommt es auf den ersten Eindruck an. Unabhängig davon, ob Sie vor einem Raum mit 5 oder 500 Personen präsentieren, legen diese ersten Augenblicke den Grundstein dafür, wie Ihre gesamte Botschaft ankommt.

Es gibt nur eine Chance auf einen richtigen Einstieg, deshalb ist es wichtig, den richtigen Erfolg zu erzielen.

Wir geben Ihnen die besten Tipps dazu wie man sich für eine Präsentation vorstellt. Am Ende betreten Sie die Bühne mit erhobenem Kopf und sind bereit, wie ein Profi eine aufmerksamkeitsstarke Präsentation zu starten.

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Inhaltsverzeichnis

Tipps für die Einbindung des Publikums

alternativer Text


Starten Sie in Sekunden.

Erhalten Sie kostenlose Vorlagen für Ihre nächste interaktive Präsentation. Melden Sie sich kostenlos an und nehmen Sie aus der Vorlagenbibliothek, was Sie wollen!


🚀 Holen Sie sich ein kostenloses Konto

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor (+Beispiele)

Erfahren Sie, wie Sie auf eine Weise „Hallo“ sagen, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt und bei Ihrem Publikum Lust auf mehr macht. Das Einführungs-Spotlight gehört Ihnen – jetzt schnappen Sie es sich!

#1. Beginnen Sie das Thema mit einem spannenden Einstieg

Stellen Sie eine offene Herausforderung, die sich auf Ihre Erfahrung bezieht. „Wenn Sie ein X-komplexes Problem lösen müssten, wie würden Sie es angehen? Als jemand, der das aus erster Hand erfahren hat …“

Necken Sie eine Leistung oder ein Detail über Ihren Hintergrund. „Was viele nicht über mich wissen, ist, dass ich einmal…“

Erzählen Sie eine kurze Geschichte aus Ihrer Karriere, die Ihr Fachwissen zeigt. „Es gab eine Zeit zu Beginn meiner Karriere, in der ich…“

Stellen Sie eine Hypothese auf und beziehen Sie sich dann auf die Erfahrung. „Was würden Sie tun, wenn Sie mit einem verärgerten Kunden konfrontiert würden, wie ich es vor einigen Jahren war, als…“

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Beziehen Sie sich auf Erfolgskennzahlen oder positives Feedback, das Ihre Autorität beweist. „Als ich das letzte Mal eine Präsentation zu diesem Thema gehalten habe, sagten 98 % der Teilnehmer, dass sie…“

Erwähnen Sie, wo Sie veröffentlicht oder zu einem Vortrag eingeladen wurden. „…deshalb haben mich Organisationen wie [names] gebeten, meine Erkenntnisse zu diesem Thema zu teilen.“

Stellen Sie eine offene Frage und verpflichten Sie sich, diese zu beantworten. „Das führt mich zu etwas, das sich viele von Ihnen vielleicht fragen: Wie konnte ich mich so sehr auf dieses Thema einlassen? Lass mich dir meine Geschichte erzählen…“

Wecken Sie Interesse an Ihren Qualifikationen, anstatt sie nur anzugeben Ziehen Sie das Publikum auf natürliche Weise durch lustige, fesselnde Anekdoten in den Bann.

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Beispiels:

Für Studierende:

  • „Als jemand, der hier an der [Schule] [Fach] studierte, war ich fasziniert von …“
  • „Für mein Abschlussprojekt in [Klasse] habe ich mich tiefer in die Recherche vertieft …“
  • „Als ich letztes Jahr an meiner Bachelorarbeit zu [Thema] arbeitete, entdeckte ich…“
  • „Als ich letztes Semester an der Vorlesung meines Professors teilnahm, ist mir ein Thema, das wir besprochen haben, besonders aufgefallen …“

Für Profis:

  • „In meinen [Anzahl] Jahren als Leiter von Teams bei [Unternehmen] ist eine Herausforderung, der wir uns weiterhin stellen müssen, …“
  • „Während meiner Amtszeit als [Titel] von [Organisation] habe ich aus erster Hand gesehen, wie sich [Thema] auf unsere Arbeit auswirkt.“
  • „Bei der Beratung mit [Arten von Kunden] zu [Thema] ist mir ein häufiges Problem aufgefallen …“
  • „Als ehemalige [Rolle] von [Unternehmen/Abteilung] hatte die Umsetzung von Strategien zur Bewältigung von [Problemen] für uns Priorität.“
  • „Aus meiner Erfahrung sowohl in [Rollen] als auch in [Feld] liegt der Schlüssel zum Erfolg im Verständnis…“
  • „Bei der Beratung von [Kundentyp] in Fragen des [Fachgebiets] besteht eine häufige Hürde darin, sich zurechtzufinden …“

#2. Stellen Sie einen Kontext zu Ihrem Thema her

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | AhaSlides
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Geben Sie zunächst ein Problem oder eine Frage an, die in Ihrer Präsentation behandelt werden soll. „Wahrscheinlich haben Sie alle die Frustration erlebt … und darüber möchte ich hier sprechen – wie wir damit umgehen können …“

Teilen Sie Ihre wichtigsten Erkenntnisse als prägnanten Call-to-Action mit. „Wenn du heute hier gehst, möchte ich, dass du dich an diese eine Sache erinnerst … denn sie wird deine Art und Weise verändern …“

Verweisen Sie auf ein aktuelles Ereignis oder einen Branchentrend, um die Relevanz zu zeigen. „Angesichts dessen, was passiert, war das Verständnis des Themas noch nie so entscheidend für den Erfolg in …“

Beziehen Sie Ihre Botschaft auf das, was ihnen am wichtigsten ist. „Als [Menschentyp] weiß ich, dass Ihre oberste Priorität … ist. Deshalb erkläre ich Ihnen genau, wie Ihnen dies dabei helfen kann, …“

Zeigen Sie eine faszinierende Perspektive. „Während die meisten Menschen das Problem auf diese Weise betrachten, glaube ich, dass die Chance darin liegt, es aus diesem Blickwinkel zu betrachten …“

Verbinden Sie ihre Erfahrungen mit zukünftigen Erkenntnissen. „Was Sie bisher erlebt haben, wird nach der Erkundung viel mehr Sinn ergeben …“

Das Ziel besteht darin, Aufmerksamkeit zu erregen, indem man ein Bild davon zeichnet, welchen Wert sie gewinnen, um sicherzustellen, dass der Kontext nicht übersehen wird.

#3. Halte es kurz

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | AhaSlides
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Wenn es um Vorstellungen vor der Show geht, ist weniger wirklich mehr. Sie haben nur 30 Sekunden Zeit, um einen tollen Eindruck zu hinterlassen, bevor der wahre Spaß beginnt.

Das klingt vielleicht nicht nach viel Zeit, aber es ist alles, was Sie brauchen, um die Neugier zu wecken und Ihre Geschichte mit einem Paukenschlag zu beginnen. Verschwenden Sie keinen Moment mit Füllmaterial – jedes Wort ist eine Gelegenheit, Ihr Publikum zu verzaubern.

Anstatt immer weiter zu reden, sollten Sie darüber nachdenken, sie mit einem zu überraschen faszinierendes Zitat oder mutige Herausforderung im Zusammenhang damit, wer du bist. Geben Sie gerade genug Geschmack, damit Ihr Kind Lust auf Sekunden hat, ohne die ganze Mahlzeit zu verderben.

Qualität vor Quantität ist hier das Zauberrezept. Packen Sie maximale Wirkung in einen minimalen Zeitrahmen, ohne ein einziges köstliches Detail zu verpassen. Ihre Einleitung dauert vielleicht nur 30 Sekunden, kann aber eine Reaktion hervorrufen, die sich über die gesamte Präsentation erstreckt.

#4. Tun Sie das Unerwartete

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | AhaSlides
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Vergessen Sie ein traditionelles „Hallo zusammen…“ und fesseln Sie das Publikum sofort, indem Sie der Präsentation interaktive Elemente hinzufügen.

68% der Menschen sagen, dass es einfacher ist, sich die Informationen zu merken, wenn die Präsentation interaktiv ist.

Sie können mit einer Icebreaker-Umfrage beginnen und jeden nach seinen Gefühlen fragen, oder es zulassen Spielen Sie ein Quiz, um mehr über sich selbst und das Thema zu erfahren, das sie hören werden natürlich.

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor – tun Sie das Unerwartete | AhaSlides

So können Sie mit interaktiver Präsentationssoftware wie AhaSlides Ihren Einstieg auf ein neues Niveau bringen:

  • AhaSlides bietet eine Vielzahl von Folientypen für Ihre Umfragen, Quiz, Fragen und Antworten, Word Cloud oder offene Fragestellungen. Ob Sie sich virtuell oder persönlich vorstellen, diese Funktionen sind Ihre besten Begleiter, um alle Blicke auf sich zu ziehen!
  • Die Ergebnisse werden live auf dem Bildschirm des Moderators gezeigt und fesseln mit auffälligen Designs die Aufmerksamkeit des Publikums.
  • Sie können AhaSlides in Ihre gängige Präsentationssoftware wie PowerPoint oder Google Slides integrieren.

#5. Vorschau der nächsten Schritte

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zu zeigen, warum Ihr Thema wichtig ist, wie zum Beispiel:

Stellen Sie eine brennende Frage und versprechen Sie die Antwort: „Wir haben uns alle schon einmal gefragt: Wie erreicht man X?“ Nun, am Ende unserer gemeinsamen Zeit werde ich die drei wesentlichen Schritte verraten.“

Necken Sie wertvolle Erkenntnisse: „Wenn Sie hier weggehen, möchte ich, dass Sie mit Y- und Z-Werkzeugen in der Gesäßtasche nach Hause gehen. Machen Sie sich bereit, Ihre Fähigkeiten zu verbessern.“

Formulieren Sie es als eine Reise: „Auf unserer Reise von A über B nach C werden wir viele Dinge entdecken. Am Ende wird sich Ihre Perspektive verändern.“

Stellen Sie sich mit AhaSlides stilvoll vor

Beeindrucken Sie Ihr Publikum mit einer interaktiven Präsentation über sich selbst. Lassen Sie sie durch Quizze, Umfragen und Fragen und Antworten besser über Sie informiert werden!

Q&A-Einführungssitzung mit AhaSlides

Dringlichkeit auslösen: „Wir haben nur eine Stunde, also müssen wir schnell handeln. Ich werde uns durch die Abschnitte 1 und 2 führen, dann setzen Sie das Gelernte bei Aufgabe 3 in die Tat um.“

Vorschau auf die Aktivitäten: „Seien Sie nach dem Framework bereit, bei unserer praktischen Übung die Ärmel hochzukrempeln. Die Zeit der Zusammenarbeit beginnt…“

Versprechen Sie, dass es sich auszahlt: „Als ich zum ersten Mal lernte, wie man X macht, schien es unmöglich. Aber am Ende wirst du dir sagen: ‚Wie hätte ich ohne das leben können?‘“

Lassen Sie sie staunen: „Jeder Stopp liefert weitere Hinweise, bis am Ende die große Enthüllung auf Sie wartet. Wer ist bereit für die Lösung?“

Lassen Sie das Publikum Ihren Flow als einen spannenden Fortschritt sehen, der über eine gewöhnliche Gliederung hinausgeht. Aber versprechen Sie keine Luft, sondern bringen Sie etwas Greifbares auf den Tisch.

#6. Führen Sie Scheingespräche durch

So stellen Sie sich für eine Präsentation vor | Scheingespräche führen
So stellen Sie sich für eine Präsentation vor

Um eine perfekte Präsentation zu erzielen, muss man vor der Show viel Zeit zum Spielen haben. Spielen Sie Ihr Intro ab, als wären Sie auf der Bühne – Proben mit halber Geschwindigkeit sind nicht erlaubt!

Nehmen Sie sich selbst auf, um Echtzeit-Feedback zu erhalten. Das Ansehen der Wiedergabe ist die einzige Möglichkeit, unangenehme Pausen oder Füllphrasen zu erkennen, die nach dem Hackklotz betteln.

Lesen Sie Ihr Drehbuch vor einem Spiegel, um Präsenz und Charisma zu erkennen. Bringt Ihre Körpersprache es nach Hause? Verstärken Sie die Anziehungskraft aller Ihrer Sinne für eine völlige Fesselung.

Proben Sie abseits des Buches, bis Ihr Intro wie Atemübungen an die Oberfläche Ihres Geistes schwebt. Verinnerlichen Sie es, damit Sie ohne Karteikarten als Krücke glänzen.

Führen Sie Scheingespräche für Familie, Freunde oder pelzige Richter. Keine Bühne ist zu klein, wenn Sie Ihre Rolle perfektionieren, um zu glänzen.

Fazit

Und da haben Sie es – die Geheimnisse des Rockens. Dein. Einführung. Unabhängig von der Größe Ihres Publikums werden Sie mit diesen Tipps im Handumdrehen alle Augen und Ohren auf sich ziehen.

Aber denken Sie daran: Übung dient nicht nur der Perfektion, sondern auch dem Selbstvertrauen. Besitzen Sie diese 30 Sekunden wie der Superstar, der Sie sind. Glauben Sie an sich selbst und Ihren Wert, denn sie werden es Ihnen gleich wieder glauben.

Häufigste Fragen

Wie stellen Sie sich vor einer Präsentation vor?

Beginnen Sie mit den grundlegenden Informationen wie Ihrem Namen, Titel/Position und Organisation, bevor Sie das Thema und die Gliederung vorstellen.

Was sagen Sie, um sich in einer Präsentation vorzustellen?

Eine ausgewogene Beispieleinleitung könnte lauten: „Guten Morgen, mein Name ist [Ihr Name] und ich arbeite als [Ihre Rolle]. Heute werde ich über [Thema] sprechen und hoffe, Ihnen am Ende [Ziel 1], [Ziel 2] und [Ziel 3] als Hilfe beim [Themenkontext] vorstellen zu können. Wir beginnen mit [Abschnitt 1], dann mit [Abschnitt 2] und schließen mit [Schlussfolgerung] ab. Vielen Dank, dass Sie hier sind, fangen wir an!“

Wie stellt man sich als Student in einer Vorlesungspräsentation vor?

Die wichtigsten Dinge, die in einer Vorlesungspräsentation behandelt werden müssen, sind Name, Hauptfach, Thema, Ziele, Struktur und ein Aufruf zur Beteiligung/Fragen des Publikums.