Bist du ein Teilnehmer?

Die beste Unternehmenskultur für die Zukunft | Aktualisiert im Jahr 2024

Die beste Unternehmenskultur für die Zukunft | Aktualisiert im Jahr 2024

Arbeiten

Astrid Tran Oktober 30 2023 7 min lesen

Jede Organisation hat ihre eigene DNA, die das Verhalten, die Kommunikation und die Art und Weise, wie Mitarbeiter ihre Aufgaben erledigen, prägt.

Aber diese Kulturen sind keine Einheitskulturen.

Manche leben von kontrollierten Prozessen, während andere sich nach Kreativität sehnen.

In diesem Artikel werden 9 gängige Arten von Unternehmenskultur, ihre Konzepte und Beispiele vorgestellt. Mal sehen, welche Art der Unternehmenskultur passt zum langfristigen strategischen Wachstum Ihres Unternehmens für die nächsten Jahrzehnte.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine gute Unternehmenskultur?

Eine gute Unternehmenskultur spiegelt sich in den Verhaltensweisen, Einstellungen und Werten wider, die unter den Mitgliedern einer Organisation geteilt werden, und in der Art und Weise, wie ein Unternehmen seine Mitarbeiter behandelt. Dies wird auch in der Führung, am Arbeitsplatz und in den Arbeitszeiten gut veranschaulicht. Laut den Wirtschaftsprofessoren Robert E. Quinn und Kim Cameron ist keine Unternehmenskultur so präzise wie „gut“ oder „schlecht“, nur unterschiedlich.

Related:

alternativer Text


Auf der Suche nach mehr Spaß bei Versammlungen?

Hol deine Teammitglieder mit einem unterhaltsamen Quiz auf AhaSlides zusammen. Melde dich an, um das kostenlose Quiz aus der AhaSlides Vorlagensammlung zu nutzen!


🚀 SCHNAPP DIR EIN KOSTENLOSES QUIZ☁️

4 Haupttypen der Unternehmenskultur

"Deloitte Umfrage gab an, dass 94 Prozent der Führungskräfte und 88 Prozent der Mitarbeiter der Meinung sind, dass eine ausgeprägte Arbeitsplatzkultur für den Geschäftserfolg von entscheidender Bedeutung ist.“

Die Klassifizierung der Arten von Unternehmenskultur ist das Competing Values ​​Framework. Werfen wir einen Blick auf die vier gängigen Arten von Unternehmenskultur, die Robert E. Quinn und Kim Cameron vor fast 40 Jahren identifiziert haben.

4 Arten von Unternehmenskultur
4 Arten von Unternehmenskultur

1. Hierarchische Kultur

Hierarchische Kulturen zeichnen sich durch klare Autoritätslinien und strenge Berichtsstrukturen aus. Diese Art von Unternehmenskultur ist häufig in großen, etablierten Organisationen und Regierungsbehörden anzutreffen. Die Entscheidungsbefugnis verläuft typischerweise vom Top-Management bis hinunter zu den verschiedenen Ebenen der Organisation.

Große Finanzinstitute wie JPMorgan Chase haben oft eine hierarchische Kultur. Sie werden vom Betriebsausschuss geleitet und sind für alle Strategiepläne und Entscheidungen verantwortlich. Die Hierarchie des Unternehmens ist wie folgt: Junior-Analyst – Senior-Analyst – Associate – Assistant VP – VP (Vizepräsident) – ED (Geschäftsführer) – MD (Geschäftsführer).

2. Clankultur

Wenn Sie in einem großartigen Team arbeiten möchten, ist die Clan-Kultur genau das Richtige für Sie. Diese Kultur legt großen Wert auf Zusammenarbeit, gemeinsame Werte und ein Familien- oder Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Organisation. Teams bestehen häufig aus Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Fachkenntnissen, die unterschiedliche Perspektiven in die Problemlösung und Entscheidungsfindung einbringen. Es schafft eine teambasierte Kultur, in der

Nehmen wir Coca-Cola als Paradebeispiel. Das Unternehmen strebt einen kollaborativen, integrativen Arbeitsplatz an, der es unseren Mitarbeitern ermöglicht, sich zu entfalten. Es ermutigt die Mitarbeiter, wettbewerbsfähiges und innovatives Marketing zu entwickeln und zu planen, um die Marktführerschaft zu behaupten.

3. Adhocracy-Kultur

Adhocracy Culture ist eine Art Unternehmenskultur, bei der die Entscheidungsfindung dezentral im gesamten Unternehmen erfolgt und nicht zentral bei einigen wenigen Einzelpersonen oder Gruppen. Es beruht nicht auf einem starren System von Autoritäten oder Verfahren. Noch wichtiger ist, dass es eine ungezwungene Atmosphäre schafft. Diese Art von Unternehmenskultur entstand, als die entwickelte Welt Mitte der 1970er Jahre vom Industriezeitalter zum Informationszeitalter überging.

Eine Art Unternehmenskultur, in der die Ideen jedes Einzelnen geschätzt und respektiert werden | DASMagier: Shutterstock

Diese Art von Unternehmenskultur lässt sich bei Giganten wie Apple gut veranschaulichen. Das Unternehmen verfügt über eine kollaborative Struktur, die nach Fachgebieten statt nach Produkttypen organisiert ist und Innovation, Zukunftsdenken und Individualismus fördert. 

4. Marktorientierte Kultur

Marktorientierte Kulturen reagieren stark auf Kundennachfrage, Markttrends, Gewinne und Wettbewerb. In einer solchen Unternehmenskultur konkurriert jeder Mitarbeiter mit anderen, wobei die Motivation auf Umsatzmargen und Ergebnisorientierung ausgerichtet ist.

Ein gutes Beispiel ist Tesla. Innovation ist der Kern der Tesla-Kultur. Sie entwickeln kontinuierlich Innovationen in den Bereichen Batterietechnologie, Fahrzeugdesign und Selbstfahrfähigkeiten, um auf sich entwickelnde Markttrends und Verbraucherpräferenzen einzugehen.

Weitere besondere Formen der Unternehmenskultur

Die Art der Unternehmenskultur kann detaillierter untersucht und definiert werden. Hier sind einige besondere Unternehmenskulturtypen, die in letzter Zeit Aufmerksamkeit erregen.

5. Startup-Kultur

Startup-Kulturen fördern Risikobereitschaft und Initiative. Mitarbeiter werden befähigt, Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen und neue Möglichkeiten wahrzunehmen. Es fördert ein Arbeitsumfeld, in dem kreative Problemlösung, offene Kommunikation und eine flache Hierarchie geschätzt werden.

Die Startup-Kultur unterscheidet sich von der klassischen Unternehmenskultur, weil sie auf natürliche Weise die Persönlichkeiten und Leidenschaften der Teammitglieder widerspiegelt.

Nehmen AhaSlides Zum Beispiel. AhaSlides wurde 2019 gegründet und hat mittlerweile 2 Millionen aktive Benutzer weltweit. Einer der größten Erfolgsbeiträge des Teams ist ein ehrliches und offenes Umfeld

Welche Arten von Organisationskultur gibt es?
Eine Art Unternehmenskultur mit Flachheit und informellen Einstellungen | Bild: Shutterstock

6. Kreative Kultur

Netflix wird oft mit einer einzigartigen und unverwechselbaren Unternehmenskultur in Verbindung gebracht, die allgemein als „Netflix-Kultur„. Tatsächlich ist dies von der Kreativkultur oder Innovationskultur inspiriert, bei der sich alles um Ihre Mitarbeiter dreht.

Bei Netfix konzentriert sich die Kultur auf Exzellenz und schätzt talentierte Menschen, die kreative und produktive Höchstleistungen erbringen. Aus diesem Grund lautet die Kernphilosophie des Unternehmens: Mensch geht vor Prozess, und das Unternehmen unternimmt große Anstrengungen, großartige Menschen als Dream-Team zusammenzubringen.

7. Kundenorientierte Kultur

Unternehmen mit einer kundenorientierten Kultur stellen ihre Kunden in den Mittelpunkt ihres Handelns. Die Mitarbeiter dieser Organisationen werden ermutigt, ihr Bestes zu geben, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Langfristiger Erfolg hängt oft von der Zufriedenheit und Loyalität der Kunden ab.

Das beste Beispiel für eine solche Unternehmenskultur ist die Hotelkette Ritz-Carlton, die seit langem eine Organisationskultur an den Tag legt, die auf hervorragendem Kundenservice basiert. Das Unternehmen ermöglicht es jedem Mitarbeiter, vom Housekeeping bis zum Management das beste Kundenerlebnis zu bieten, und kann bis zu 2,000 US-Dollar pro Gast und Tag ausgeben, um ein Problem zu lösen, ohne die Erlaubnis eines Vorgesetzten einzuholen.

8. Schnelllebige Kultur

In einer schnelllebigen Kultur geschehen Dinge schnell und kontinuierlich. In dieser Art von Unternehmenskultur verändern sich Arbeitsabläufe und laufen schnell ab, und Sie werden feststellen, dass Sie schnell von einer Aufgabe zur nächsten wechseln, ohne dass viel Zeit dazwischen liegt.

Neben der Zusammenarbeit besteht es aus einem hohen Maß an unabhängiger Arbeit aller Teammitglieder. Sie befinden sich häufig in der Situation, sich kurzfristig auf neue und teilweise dringende Aufgaben vorzubereiten. Diese Art von Unternehmenskultur ist häufig in Start-ups zu beobachten, in denen die Menschen sich beeilen, Marktveränderungen voranzutreiben.

Ein weiteres gutes Beispiel ist Amazon. Da das Unternehmen wettbewerbsfähige Gehälter und gute Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung bietet, erwarten sie von ihren Mitarbeitern, dass sie mit hohen Standards und hoher Arbeitsbelastung arbeiten und sich schnell an neue Technologien und Marktveränderungen anpassen.

9. Virtuelle Kultur

Nach der Pandemie setzten immer mehr Unternehmen Hybridteams oder vernetzte Teams ein, die sich um eine verteilte Belegschaft drehten, bei der die Mitarbeiter hauptsächlich von entfernten Standorten aus arbeiten und nicht in einem zentralen physischen Büro. Sie nutzten virtuelle Kommunikation und Technologie für fast alle Unternehmensaktivitäten und Veranstaltungen. Leistung wird in dieser Art von Unternehmenskultur typischerweise anhand von Ergebnissen und Resultaten gemessen und nicht anhand der geleisteten Arbeitsstunden oder der physischen Anwesenheit in einem Büro.

Nehmen Sie AhaSlides als Beispiel. Ahaslides ist ein Startup mit vernetzten Teams unterschiedlicher Herkunft und Standorte. Wir investieren in virtuelle Teambuilding-Aktivitäten, um das Gefühl der Verbundenheit und Verbundenheit zwischen Remote-Mitarbeitern zu fördern.

Eine Art Unternehmenskultur
Eine Art Unternehmenskultur – Virtuelle Kultur | Bild: Shutterstock

Wie man eine großartige Unternehmenskultur fördert

Hier finden Sie einige Vorschläge zur Verbesserung der Unternehmenskultur und zur Schaffung des besten Arbeitsplatzes, an dem Mitarbeiter qualitativ hochwertige Arbeit leisten, Innovationen hervorbringen und Unternehmensziele erreichen können.

  • Mit gutem Beispiel vorangehen: Leadership spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Unternehmenskultur. Führungskräfte sollten die Werte und Verhaltensweisen verkörpern, die von den Mitarbeitern erwartet werden.
  • Empowerment: Ermächtigen Sie Ihre Mitarbeiter, Verantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen und Entscheidungen treffen innerhalb ihrer Rollen. Dies fördert das Verantwortungsbewusstsein und die Verantwortlichkeit.
  • Komfortabler Arbeitsplatz: Sorgen Sie für ein komfortables und förderliches Arbeitsumfeld. Dazu gehören ergonomische Arbeitsplätze, ausreichende Beleuchtung und Räume, die Zusammenarbeit und Kreativität fördern.
  • Schulung: Bieten Sie Schulungen an und Entwicklungsprogramme um Mitarbeitern dabei zu helfen, neue Fähigkeiten zu erwerben und ihre Karriere voranzutreiben. Investitionen in die Mitarbeiterentwicklung sind ein zentraler Aspekt einer positiven Kultur.

Reduzieren Sie die Trainingszeit um die Hälfte

Und trotzdem können Sie das Engagement mit der interaktiven Präsentationsplattform von AhaSlides verdreifachen. 🚀 Wir haben alles, was Sie brauchen, um Lernenden dabei zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen. Beginnen Sie mit einigen der folgenden Vorlagen.

  • Bewertung und Feedback: Richten Sie ein System für regelmäßige Leistungsbewertungen und Feedback ein. Geben Sie ihnen eine Stimme, um die Wahrheit auszusprechen, zum Beispiel: 360-Grad Umfrage.
  • Strafe und Belohnung: Fair und konsequent umsetzen Vergünstigungenssystem zur Behandlung von Verhaltensproblemen und zur Anerkennung herausragender Leistungen.

💡 Suchen Sie nach einer Lösung für eine bessere Einbindung und Zusammenarbeit von Remote-Teams? AhaSlides ist eine großartige Option für virtuelle Kommunikation, Teamarbeit, Umfragen und Schulungen. Kasse AhaSlides sofort!

AhaSlides können verwendet werden, um eine offene Diskussion zu fördern und eine stärkere Unternehmenskultur innerhalb von Organisationen zu fördern
Interagieren und arbeiten Sie virtuell mit AhaSlides zusammen

Häufigste Fragen

Was sind die 4 Cs der Unternehmenskultur?

Der Onboarding-Prozess ist ein entscheidender Teil der Unternehmenskultur und ist erforderlich, um Mitarbeiter vollständig in eine Organisation zu integrieren. Dies folgt dem Rahmenwerk der 4 C, einschließlich Compliance, Klärung, Kultur und Verbindung.

Was sind die 5 Elemente der Organisationskultur?

Um leistungsstarke Kulturen aufzubauen, müssen fünf Elemente befolgt werden: Anerkennung, Werte, Mitspracherecht der Mitarbeiter, Führung und Zugehörigkeit.

Was ist ein Beispiel für eine Unternehmenskultur?

Es gibt viele Faktoren, die die Unternehmenskultur beeinflussen, wie zum Beispiel die Gestaltung und Atmosphäre des Arbeitsplatzes. Beispiele hierfür sind die Kleiderordnung des Unternehmens, die Büroaufteilung, das Bonusprogramm und der gesellschaftliche Kalender.