Bist du ein Teilnehmer?

5 verschiedene Arten des öffentlichen Redens, die jeder im Jahr 2024 kennen sollte

Präsentieren

Herr Vu 15 April, 2024 6 min lesen

Suchen Sie nach verschiedenen Arten des Redens? Angesichts der Allgegenwart sozialer Medien könnte man leicht glauben, dass öffentliches Reden ein Relikt der Vergangenheit ist. Allerdings ist es immer noch eine Fähigkeit, die in vielen Berufen hoch geschätzt wird. Öffentliches Reden ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Berufe, beispielsweise als Lehrer, im Verkauf und im Marketing.

Es gibt viele verschiedene Arten des öffentlichen Redens, jedes mit seinem einzigartigen Zweck und Stil. Die häufigsten Arten öffentlicher Reden sind:

Tipps zum öffentlichen Reden mit AhaSlides

1. Arten des öffentlichen Redens - Zeremonielles Reden

Die Art des öffentlichen Redens wird normalerweise für besondere Anlässe oder Veranstaltungen durchgeführt. Die Festrede ist meist kurz und zielt darauf ab, jemanden oder etwas zu ehren oder zu feiern. Zum Beispiel würde eine Grundsatzrede bei der Abschlussfeier als zeremoniell angesehen. Die Schlüsselelemente sind:

  • Kürze: Bei Festreden ist es wichtig, sich kurz zu fassen und schnell auf den Punkt zu kommen. Außerdem solltest du ein Umherschweifen vermeiden, da du wahrscheinlich nur wenig Zeit hast.
  • Persönliche Note: Die Reden sind oft persönlicher. Sie können eine Geschichte oder Erfahrung teilen, um Ihren Standpunkt zu verdeutlichen.
  • Sinn: Das Ziel des zeremoniellen Sprechens ist normalerweise, jemanden oder etwas zu ehren. Beispielsweise können Sie bei einer Hochzeit eine Rede halten, um dem Brautpaar zu gratulieren.
  • Fokussiert auf das Publikum: Die Reden konzentrieren sich normalerweise auf die Bedürfnisse des Publikums. Sie können beispielsweise bei einer Ruhestandsfeier eine Rede halten, die unbeschwert und lustig ist.

2.Arten des öffentlichen Redens - Überzeugendes Reden

Diese Art des öffentlichen Redens soll das Publikum davon überzeugen, Ihren Standpunkt zu sehen oder Maßnahmen zu ergreifen. Es geht darum, ein gut begründetes Argument zu entwickeln und es ansprechend zu präsentieren. Beispielsweise können Sie überzeugende Reden verwenden, wenn Sie eine Verkaufspräsentation halten oder versuchen, Ihren Chef davon zu überzeugen, Ihnen eine Gehaltserhöhung zu gewähren.

Damit Ihre Ideen überzeugend sind, müssen Sie recherchieren. Das bedeutet, dass Sie Ihr Publikum verstehen müssen, wissen, was ihm wichtig ist und welche Einwände es gegen Ihren Standpunkt haben könnte. Sie müssen auch ihre Fragen antizipieren und überzeugende Beweise zur Untermauerung Ihrer Behauptungen haben. Um überzeugend zu klingen, sind die folgenden Elemente ein Muss:

  • Tonfall: Sie müssen selbstbewusst klingen, ohne arrogant zu sein. Seien Sie aufrichtig und ehrlich, was Ihre Überzeugungen angeht.
  • Body Language: Achten Sie auf eine offene und freundliche Körpersprache. Vermeiden Sie es, Ihre Arme zu verschränken oder mit dem Fuß zu wippen, wodurch Sie ungeduldig oder desinteressiert wirken.
  • Gesichtsausdrücke: Lächeln Sie, wenn es angebracht ist, und halten Sie Augenkontakt mit Ihren Zuhörern. Wenn du die Stirn runzelst oder wegschaust, wirkst du unnahbar oder desinteressiert.
  • Erstellen Sie Ihren Plan: Um Ihr Publikum zu überzeugen, benötigen Sie einen gut durchdachten Plan. Das bedeutet, dass Ihre überzeugende Rede eine starke Einleitung, klare Hauptpunkte und einen kraftvollen Schluss haben muss.
  • Praxis: Wie bei jeder öffentlichen Rede gilt auch hier: Übung macht den Meister. Je mehr Sie proben, desto selbstbewusster werden Sie sich fühlen, wenn es Zeit ist, die Bühne zu betreten.
Arten des öffentlichen Redens
Arten des öffentlichen Redens

3.Arten des öffentlichen Redens - Informatives Reden

Diese Art des öffentlichen Redens dient dazu, das Publikum über ein bestimmtes Thema aufzuklären. Es geht darum, Informationen interessant und ansprechend bereitzustellen. Sie können beispielsweise informative Reden verwenden, wenn Sie einen Vortrag über die Geschichte Ihres Unternehmens halten oder erklären, wie ein neues Produkt funktioniert.

Beim Verfassen einer informativen Rede ist es wichtig, daran zu denken, dass weniger mehr ist. Sie möchten Ihr Publikum nicht mit zu vielen Informationen überfordern. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf einen zentralen Punkt und verwenden Sie Beispiele und Geschichten, um Ihren Standpunkt zu verdeutlichen. Außerdem müssen Sie Folgendes tun:

  • Gespräche erleichtern: Stellen Sie sicher, dass Sie Fragen und Diskussionen aus dem Publikum anregen. Dies wird dazu beitragen, dass sie engagiert sind und den Stoff besser verstehen.
  • Machen Sie es sichtbar: Menschen erinnern sich eher an Informationen, wenn sie visuell präsentiert werden. Verwenden Sie also Diagramme, Grafiken und andere visuelle Elemente, um Ihre Rede zu ergänzen.
  • Machen Sie es interessant: Niemand will sich eine langweilige Rede anhören. Stellen Sie also sicher, dass Sie einige Elemente der Spannung, des Humors und der Emotionen hinzufügen, um Ihr Publikum bei der Stange zu halten.
  • Glaubwürdigkeit aufbauen: Damit Ihr Publikum Ihnen glaubt, müssen Sie ein Experte auf dem Gebiet sein. Recherchieren Sie also und geben Sie unbedingt Ihre Quellen an.

4.Arten des öffentlichen Redens - Unterhaltsames Reden

Beim unterhaltsamen Reden geht es darum, Ihre Fähigkeiten als Redner zu nutzen, um das Publikum zu unterhalten. Dazu können Sie Witze erzählen, Geschichten erzählen oder sogar einen Zaubertrick vorführen. Wenn Sie eine unterhaltsame Rede halten, ist es Ihr Ziel, das Publikum von Anfang bis Ende zu unterhalten.

Um eine unterhaltsame Rede zu halten, müssen Sie eine starke Bühnenpräsenz haben und ein ernstes Gesicht bewahren, auch wenn die Dinge nicht wie geplant laufen. Sie müssen auch in der Lage sein, schnell zu denken und bei Bedarf zu improvisieren. Die wichtigsten Überlegungen sollten sein:

  • Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Material verfügen, mit dem Sie arbeiten können, und Ihr Material in- und auswendig kennen.
  • Lieferung: Seien Sie engagiert, energisch und animiert.
  • Inhalt: Stellen Sie sicher, dass Ihr Material für das Publikum geeignet ist und es von Anfang bis Ende unterhalten wird.
  • Anpassung: Wenn die Dinge vom Drehbuch abweichen, bereiten Sie sich darauf vor, zu improvisieren und das Publikum bei der Stange zu halten.
  • Achtsamkeit: Achten Sie auf Ihre Körpersprache und nutzen Sie diese zu Ihrem Vorteil.

5.Arten des öffentlichen Redens - Demonstratives Reden

Beim demonstrativen Sprechen teilt der Sprecher eine Fähigkeit oder ein Wissen mit dem Publikum, um ihm beizubringen, wie man etwas tut. Diese Art des öffentlichen Redens kann in Klassenzimmern, Schulungsveranstaltungen oder Geschäftsumgebungen beobachtet werden. Die wichtigsten Elemente des demonstrativen Sprechens sind:

  • Themenverständnis: Stellen Sie sicher, dass Sie den Stoff in- und auswendig verstehen, bevor Sie versuchen, ihn anderen beizubringen.
  • Einfache Bedienung: Halten Sie Ihre Sprache und Erklärungen klar und prägnant.
  • Visuelle Hilfen: Verwenden Sie Requisiten, Diagramme oder andere visuelle Elemente, um Ihre Punkte zu erklären.
  • Organisation: Haben Sie eine gut organisierte Präsentation, damit Ihr Publikum leicht folgen kann.
  • Interaktion: Stellen Sie Fragen, holen Sie sich Input vom Publikum und regen Sie Diskussionen an.
Arten des öffentlichen Redens
Arten des öffentlichen Redens

Weitere Engagement-Tipps mit AhaSlides

Zusammenfassung

Öffentliches Reden ist eine Fähigkeit, die in vielen verschiedenen Situationen nützlich sein kann. Wenn Sie die verschiedenen Arten des öffentlichen Redens verstehen, können Sie Ihre Botschaft Ihrem Publikum effektiver vermitteln. Egal, ob Sie bei der Arbeit eine Präsentation halten, bei einer Hochzeit eine Rede halten oder einfach mit einem Freund sprechen, das Verständnis dieser Arten wird Ihnen helfen, ein effektiverer Kommunikator zu sein.

Wir hoffen, dass Ihnen das Lesen dieses Artikels gefallen hat. Dies sind die wenigen Arten von Reden in der Öffentlichkeit, sehen Sie sich unsere an AhaSlides öffentliche Vorlagenbibliothek für mehr Inspiration!

Ressource: Tipps zum öffentlichen Reden